Johann Sebastian Bach in Leipzig - pur!

"We know very little ..." Doch : Johann Sebastian Bach (1685-1750) wurde 1723 als Nachfolger Kuhnaus Thomaskantor und "Director musices" der Stadt Leipzig. Hier entstanden (von BWV 1128) seine wichtigsten Werke: die großen Intrumental- und Vokalkompositionen, Orgel- und Klavierwerke und Kirchenmusiken, darunter das Weihnachtsoratorium, die Matthäus- und Johannespassion, die h-Moll-Messe, dreizehn Klavierkonzerte, über 200 Kirchenkantaten, die Goldbergvariationen, das Wohltemperierte Klavier.files/lpz_kultur/img/Bachbueste.jpg

Wir wollen persönlich und musikalisch Johann Sebastian Bach an seinen Wirkunngsstätten in Leipzig nachspüren:

* in der Ratsstube des Alten Ratshauses, wo er seine Ernennungsurkunde zum Thomaskantor unterschrieb
* in einer Spezialführung im Bach Museum der Kunst seines Kompositionsstils näher kommen und
* Musikintrumente hören, mit denen der Komponist musizierte
* in einer Spezialführung von seinem Familienleben, seiner tiefen Gäubigkeit und seinen Schicksalschlägen erfahren
* die Orte und Einrichtungen besuchen, wo er musizierte: ein typisches Bachkonzert mit dem Thomanerchor hören
* wo wurde J.S.Bach wirklich in der Bach-Gellert-Gruft auf dem Johannes Friedhof Leipzig begraben?


Planen Sie die Aufenthaltstage in Leipzig, rufen Sie uns hier an oder mailen Sie; wir bemühen uns, Ihnen ein anspruchsvolles und gefälliges Programm zusammen zustellen.

Johann Sebastian Bach in Leipzig - pur!

Einzelzimmer

Doppelzimmer ( 2 Pers. )

 
Ich habe die AGB zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.*

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.

Mit Absenden des Formulars lösen Sie eine verbindliche Buchungsanfrage aus. Bitte beachten Sie, dass die Buchung erst wirksam wird, wenn wir Ihnen eine Bestätigung per E-Mail zugesendet haben. In dieser Bestätigung finden Sie auch den Gesamtbetrag, sowie eventuell anzurechnende Rabatte verzeichnet.

 

Zurück